Wundmanagement

Sie haben eine schlecht heilende Wunde? Eine Verletzung, die nicht verheilt? Einen offenen Fuß?

Ich bin zertifizierte Wundmanagerin. Im Erstgespräch erfrage ich ihren Ernährungszustand, vorhandene Vorbefunde und den bisherigen Verlauf der Wunde. Ihre Medikamente sind genauso wichtig, wie ihr Schuhwerk. Sie werden von mir über alle Optionen aufgeklärt und wenn notwendig zu Spezialisten, wie zum Beispiel aus den Fachbereichen Orthopädie, Diätologie oder Physiotherapie, weiterempfohlen. Die Überweisung erhalten Sie dafür von ihrem Arzt. Ich bemühe mich um enge Zusammenarbeit mit ihrem Hausarzt und den Aufwand für Sie so gering wie möglich zu halten. Gerne komme ich auch direkt zu Ihnen nach Hause.

Flächenlaser

Zur Unterstützung kann ein LowLevelLaser eingesetzt werden. Das Laserlicht aktiviert den Zellstoffwechsel und kann dadurch die Wundheilung beschleunigen. Ergänzend werden durch das Laserlicht mehr Biomediatoren freigesetzt und können damit zu einer Schmerzlinderung führen.

Laserlicht kann nicht nur bei chronischen Wunden, sondern auch bei schlecht heilenden OP Wunden oder Verletzungen helfen. Außerdem kennt es folgende weitere Einsatzbereiche:

  • Sportmedizin: Blutergüsse, Prellungen, Muskelverletzungen, etc.
  • Orthopädie: Arthrosen, Entzündungen im Stütz- und Bewegungsapparat, etc.
  • Gynäkologie: wunde Brustwarzen beim Stillen, Kaiserschnittnarben, Schleimhautentzündungen
  • Onkologie: Nebenwirkungen der Chemo- und Strahlentherapie
  • Neurologie: chronische und akute Schmerzzustände, Neuralgien, etc.

Kontraindikationen: Keine Bestrahlung im Augenbereich, von Muttermalen und malignen Bereichen, keine Bestrahlung von Hoden und Eierstöcken, bei Bauch und Lendenbereich in der Schwangerschaft, keine Bestrahlung der Schilddrüse bei bekannter Fehlfunktion, keine Bestrahlung der Fontanelle bei Babys.

Haemolaser

Beim Haemolaser wird mit einem Lichtleiter das Laserlicht direkt ins Blut transportiert. Der Lichtleiter wird mittels Punktion einer Vene eingeführt und befestigt. Diese Form zählt zur Regulationstherapie und ist nebenwirkungsfrei. Der Zellstoffwechsel wird positiv beeinflusst und kann Krankheiten in der Heilung beschleunigen oder chronischen Prozesse verlangsamen.

Mögliche Einsatzbereiche:

  • Störungen des Immunsystems (häufige Infekte, Borreliose, Virenbelastung, Parasiten)
  • Polyneuropathien
  • Makulopathien des Auges
  • Allergien und Hauterkrankungen
  • Durchblutungsstörungen
  • Chronische Schmerzsyndrome
  • Autoimmunerkrankungen (Polyarthritis, Morbus Crohn, Hashimoto Thyreoiditis)
  • Stoffwechselstörungen (Hypercholesterinämie, Fettleber, Leberzirrhose, Hepatitis)
  • Diabetes
  • Tinnitus
  • Burn-out-Syndrom
  • Multiple Sklerose


Erster Termin:100,- pro Einheit
Behandlungstermin:75,- pro Stunde
Sachaufwandspauschale:10,-
Fahrtkosten für Hausbesuche in Sitzendorf an der Schmida und 10km Umgebung:15,-(danach 0,50/km)
Erster Termin Laserbehandlung65,-
Laserbehandlung - je nach Aufwand:10,- - 40,-
Für Menschen mit geringem Einkommen kann ein Sozialtarif vereinbart werden. Sollten Sie an einer Wunde leiden die professioneller Behandlung bedarf finden wir gemeinsam einen Weg.
zurück zur Startseite